√úber Uns

everwave im wandel: 2018 - 2024

2024

Unser Bildungsmaterial ist frei erhältlich

Endlich ist es soweit, und wir k√∂nnen unsere Mission erreichen, eine hochqualitative Umweltbildung f√ľr alle kostenfrei zur Verf√ľgbar zu machen! All unsere Materiale, an dessen Entwicklung wir zusammen mit Meeresbiolog*innen und Pedagog*innen gearbeitet haben, sind nun frei verf√ľgbar. So k√∂nnen wir Umweltbildung im Alltag allen n√§her bringen.¬†

Zusätzlich fördern wir Meeresschutz und Konservationsinitiativen und -projekte und Clean Up Aktionen zum Erhalt unserer Gewässer.

2023

Neuaufstellung des Vereins

Das Jahr 2023 steht bei uns ganz im Zeichen einer strategischen Neuausrichtung unseres Vereins. Mit einem erweiterten Team setzen wir uns mit viel Elan daf√ľr ein, unsere Marke neu zu gestalten - sowohl in Bezug auf unser Selbstverst√§ndnis als auch unseren Au√üenauftritt. Wir sind gespannt auf die kommenden Entwicklungen und freuen uns darauf, gemeinsam neue Wege zu gehen!

2021 - 2023
Entwicklung und Fokus

Der Verein setzt sich konkret auf die Umweltbildung, entwickelt neue Materiale, wie etwas die Kita Hefte f√ľr Kleinkinder, digitalisiert bereits existierende Materialien und implementiert internationale Bildungsprojekte wie etwa in Cambodia oder in Bosnien und Herzegowina. Hier z.B. haben wir uns daf√ľr eingesetzt, dass 250 bosnische Lehrkr√§fte Umweltbildung in ihre Lehrpl√§ne mitaufnehmen! Dies war Teil eines ganzheitliches Gew√§sserschutzprojekts, das wir zusammen mit der everwave GmbH und Rotary International ins Leben gerufen

2020

Relaunch der Marken

Uns wird bewusst, dass der Name ‚ÄěPacific Garbage Screening‚Äú inhaltlich nicht mehr zu uns passt. Das Jahr 2020 wird daher intensiv dazu genutzt, eine sinnvolle Umbenennung und ein Redesign durchzuf√ľhren. Wir haben uns f√ľr ‚Äěeverwave‚Äú entschieden. Seitdem gibt es die everwave GmbH, die everwave foundation gGmbH und der everwave community e.V., die sich jeweils mit verschiedenen Bereichen besch√§ftigen. Unser Verein k√ľmmert sich vorrangig um Umweltbildung und Ehrenamtsmanagement.

2020

Fokus auf Umweltbildung

W√§hrend sich der die GmbH technischer L√∂sungen und der Forschung widmet, m√∂chte der Verein langfristigen Impact schaffen und an der Quelle des Problems ansetzen: das Bewusstsein f√ľr Meeres- und Umweltschutz aktiv f√∂rdern. Unsere Idee: √∂kologische Bewusstseinschaffung f√ľr Jung und Alt, zum Beispiel durch unsere Bildungdkoffer EmergenSEA.

Im Fr√ľhsommer 2020 ist es soweit und unser ‚ÄěEmergenSEA Kit‚Äú wird in zwei verschiedenen Versionen ver√∂ffentlicht. Ein Kit ist f√ľr die Grundschule konzipiert, ein Kit f√ľr die Sekundarstufe 1.

2018

Mehr als ein Hirngespinst

Immer mehr motivierte Meeresretter*innen schließen sich dem Verein an, die Köpfe voller Ideen und die Herzen voller Tatendrang. Das Team startet eine erfolgreiche
Crowdfundingkampagne¬†√ľber 230.000 Euro. Ein Zeichen, dass das Thema gesellschaftliche Relevanz hat ‚Äď Zeit, nun Taten folgen zu lassen.

Die Ausrichtung der Arbeit des Vereins entwickelt sich weiter vom Fokus auf das Meer zu dem Thema Gew√§sserschutz, denn Verschmutzung beginnt in Fl√ľssen.

2016

Der Verein wird geboren

Eine Welle wird losgetreten. Schnell begeistert Marcella Menschen, die sich ihr anschlie√üen, um gemeinsam f√ľr ihre Vision zu k√§mpfen.

Aus der Masterarbeit entsteht der Verein Pacific Garbage Screening e.V. Der Name bezieht sich auf einen der gr√∂√üten M√ľllstrudel unseres Planeten, den Great Pacific Garbage Patch. Der Fokus liegt darauf, die Ideen aus Marcellas Abschlussarbeit umzusetzen um die Meere zu s√§ubern. Es folgen erste Vortr√§ge und Preise.

2012

Am Anfang die Vision

Während eines Tauchgangs auf den Kapverden 2012 wird Architektur-Studentin Marcella bewusst, dass mehr Plastik als Fische um sie herumschwimmt. Diese Erkenntnis lässt sie nicht mehr los.

Auf der Suche nach einer L√∂sung entscheidet sie sich ihre Masterarbeit dem Thema Meeresschutz zu widmen. Sie informiert sich √ľber Str√∂mungstechnik, Kunststoffherstellung, Konsumverhalten und ¬†Recyclingverfahren.

2018

Organisatorische Neufindung

Um das Projekt auf eine bessere Basis zu stellen, allen Stakeholdern und dem Wachstum gerecht zu werden und f√ľr zuk√ľnftige Projekte bestm√∂glich vorbereitet zu sein, entsteht aus dem Verein Pacific Garbage Screening eine GmbH und deren gemeinn√ľtzige Arme.

Das erste Crowdfunding erm√∂glicht uns, erste Vollzeitstellen einzurichten und in¬†unser eigenes B√ľro im Tuchwerk in Aachen¬†einziehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Motivation hat dazu gef√ľhrt, diese Bewegung ins Rollen zu bringen und welchen Herausforderungen m√ľssen wir uns bis heute stellen. Niemand kann davon besser erz√§hlen als unsere Gr√ľnderin Marcella.

Hört mal rein bei ihrer inspirierenden Rede der Preisverleihung Aachen Sozial 2023!

Unser Team

Unser junges Team besteht aus begeisterten Umweltsch√ľtzerinnen und Expertinnen aus Bereichen der Chemie, Meeresbiologie, Geologie, Ingenieurwesen, Kommunikation und Sozialwissenschaften. Indem wir unsere Disziplinen integrieren, k√∂nnen wir die komplexe Thematik des Gew√§sserschutzes ganzheitlich betrachten und in Taten umsetzen. Uns verbindet die Liebe zum Meer und die gemeinsame Mission, Menschen aller Altersgruppen und Hintergr√ľnde zusammenzubringen und ihr Wissen und ihre F√§higkeiten zu nutzen, um den Schutz unserer Gew√§sser voranzutreiben.

Tessa Böttcher
Geschäftsleitung
Umweltbildung

boettcher@everwave-community.de

Alina Winkel

 Vorstandsmitglied

Theresa Wolf
Managerin f√ľr Kommunikation und Community & Vorstandsvorsitzende (kommissarisch)

wolf@everwave-community.de

Theresa Osterkamp
Werkstudentin in der Kommunikation

osterkamp@everwave-community.de

Marcella Hansch
Gr√ľnderin und Vorstandsmitglied

wolf@everwave-community.de

Bald auch mit dir? 

Unsere Werte

Umweltbewusst

Wir sind keine √Ėko-Tr√§umer*innen, sondern pragmatische √Ėko-Realist*innen. Anstatt das Problem abzugeben, sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und richten unser Handeln konsequent √∂kologischen, wirtschaftlichen und sozialen Faktoren aus. Wir suchen aktiv nach neuen Erkenntnissen, innovativen Ans√§tzen und Partner*innen, um das Bewusstsein f√ľr die Bedeutung von sauberem Wasser zu st√§rken und konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Wissenschaftsnah

Uns ist wichtig, dass der Wissenstransfer im Vordergrund steht ‚Äď wir informieren, lernen aber auch kontinuierlich selbst dazu. Wir setzen auf fundierte und evidenzbasierte Ans√§tze, um das Thema Gew√§sserschutz zu durchdringen und ad√§quat aufzubereiten. Uns ist wichtig, neutral und ungesch√∂nt, M√∂glichkeit und Grenzen aufzeigen. Dabei arbeiten wir eng mit Expert*innen aus unserer Community, Wissenschaftler*innen und Universit√§ten zusammen, damit unsere Informationen stets auf dem neuesten Stand der Forschung sind.

Menschlich

Umweltschutz darf kein Privileg sein, daher m√∂chten jeden f√ľr unsere Mission begeistern. Nur zusammen machen wir einen Unterschied und jede*r einzelne kann seinen Beitrag dazu leisten. Daher vermitteln wir Wissen und Selbstwirksamkeit an jeden Menschen, egal mit welchem Alter, Lebenssituation oder Bildungsstand. Wir beziehen eine klare inhaltliche Position, pflegen aber den Dialog, begr√ľ√üen die Sichtweise anderer und begegnen Andersdenkenden mit Respekt.

Inspirierend

Umweltbildung ist die Basis f√ľr nachhaltiges Handeln und das Bewusstsein der eigenen Verantwortung. Wir m√∂chten Menschen jedoch nicht vorgeben, was sie zu tun haben oder Verbote aussprechen. Unser Ziel ist es, sie zu aktivieren und ermutigen, sich Gedanken zu machen, welchen Beitrag sie zum Umweltschutz leisten wollen und k√∂nnen. Wir m√∂chten sie einladen, Teil einer Bewegung zu werden.

Wegbegleitende

‚ÄěDie Themen soziale Nachhaltigkeit und Umweltschutz gehen f√ľr uns Hand in Hand, daher sind wir super gl√ľcklich, dass die everwave community und die impact konnection sich auf ihren Wegen begleiten. Stronger Together ‚Äď Connection is Key.‚Äú
Rebecca Gros und Andy Dreger
Gr√ľnderin & Gr√ľnder der impact konnection Aachen

Unsere Partner*innen und F√∂rderer*innen sind mehr als nur eine kurzfristige Unterst√ľtzung ‚Äď sie sind Wegbegleiter*innen, die unsere Vision und Leidenschaft teilen und selbst schon viel bewegen. Durch ihre gro√üz√ľgige Unterst√ľtzung und ihr Vertrauen erm√∂glichen sie es uns, unsere Mission voranzutreiben und Umweltbildung f√ľr alle zug√§nglich zu machen. Mit ihrem Engagement, ihren Ressourcen und ihrer Expertise stehen sie an unserer Seite, um neue Perspektiven auszuloten, Wissen auszutauschen und Projekte gemeinsam umzusetzen. Wir sind dankbar f√ľr die wertvolle Zusammenarbeit, denn nur gemeinsam k√∂nnen wir einen nachhaltigen Wandel schaffen.

Ihr macht den Unterschied! Meldet Euch gerne, wenn Ihr an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert seid. Wir freuen uns √ľber neue Kooperationspartner*innen an unserer Seite, die unsere Vision teilen ‚Äď aus dem In- und aus dem Ausland.

Spenden

Gemeinsam f√ľr unsere Gew√§sser

Spenden f√ľr den Umweltschutz sind aktuell wichtiger denn je! Meere bedecken 71 Prozent unseres Planeten und haben eine enorme Bedeutung f√ľr das √∂kologische Gleichgewicht der Erde. Durch ihre biologische Vielfalt und durch die Rohstoffe, die sie bergen, dienen sie einem betr√§chtlichen Teil der Menschheit als Energie- und Nahrungsquelle und spielen eine wichtige Rolle f√ľr die Ern√§hrungssicherung. Gew√§sser haben essenzielle klimaregulierende Funktionen: sie sind der weltweit wichtigste Sauerstoffproduzent und gleichzeitig der gr√∂√üte Speicher des klimasch√§dlichen CO‚āā. Lasst sie uns gemeinsam sch√ľtzen!

Ein riesiges Dankesch√∂n f√ľr jeden einzelnen Betrag zur Unterst√ľtzung unserer wertvollen Arbeit! Wir stellen Euch im Anschluss gerne eine steuerlich absetzbares Spendenbescheinigung oder auch ein sch√∂nes Zertifikat aus.

Fördermitgliedschaft

Werde Teil unseres Netzwerks! Durch Eure regelm√§√üige finanzielle Unterst√ľtzung erm√∂glicht Ihr uns, langfristiger planen zu k√∂nnen. Als F√∂rdermitglied erhaltet Ihr exklusive Einblicke, regelm√§√üige Updates und die M√∂glichkeit, an speziellen Veranstaltungen teilzunehmen.¬†

Spenden

Eine Schule mit einem Umweltkoffer versorgen oder eine Clean-Up Aktion sponsern? Wir stellen sicher, dass Eure Spenden dort eingesetzt werden, wo sie gerade am dringendsten gebraucht werden. Jeder Betrag zählt und hilft uns, unsere Projekte und anderen Aktivitäten zum Schutz der Gewässer voranzutreiben. 

Nachhaltig Schenken

Dein Geburtstag steht vor der T√ľr und du m√∂chtest etwas Gutes tun? Ihr seid ein Unternehmen und sucht noch nach einem Weihnachtsgeschenk f√ľr Eure Mitarbeitenden oder Kund*innen habt aber keine Lust auf etwas, das viel M√ľll produziert? Spendet ¬†stattdessen dieses Jahr an unseren Verein!

Per √úberweisung spenden

Sparkasse Aachen
everwave community e.V.
Kontonr. 1073091165
IBAN: DE62 3905 0000 1073 0911 65
BIC: AACSDE33XXX

Daf√ľr setzen wir eure Spenden ein

Unser Team arbeitet jeden Tag mit Leidenschaft und viel Engagement daran, mehr Menschen f√ľr das Thema Gew√§sserschutz zu begeistern. Das bedeutet: Wir bereiten Workshops vor, arbeiten am Konzept eines neuen Bildungskoffers, entwickeln Strategien f√ľr die ehrenamtlichen Aktivit√§ten, arbeiten zusammen mit einer Partnerorganisation an einem Projektantrag oder gestalten diese Website. Als gemeinn√ľtzige Organisation hilft uns ein gro√üer Teil der gespendeten Betr√§ge unsere Personalkosten zu decken und somit unsere Arbeit in jedem Vereinsbereich zu realisieren.¬†

Um in Zukunft noch mehr Transparenz zu bieten, planen wir ab nächstem Jahr regelmäßig Impact Reports zu veröffentlichen. 

Wenn Ihr gerne √ľber die Verwendung Eurer Spende sprechen m√∂chtet, kommt einfach auf uns zu! Wir freuen uns, Euch mehr Einblick in unsere Arbeit zu geben.

Eine schule sammelt spenden

Wir sind hin und weg von der Aktion der KGS Dellbr√ľck aus K√∂ln! Die ersten Klassen haben dort selbstst√§ndig f√ľr uns Spenden gesammelt.¬†

Mit den beiden ersten Klassen hat die Lehrerin Saskia Engels im Rahmen des Sachunterrichtsthemas “M√ľll” ein Projekt durchgef√ľhrt. Die Sch√ľler*innen haben aus Materialien, die sonst im M√ľll landen w√ľrden, Kunst gebastelt. K√ľhlschrankmagnete aus bemalten Kronkorken, Geldb√∂rsen aus recyclten Milchpackungen und vieles mehr ‚Äď bei dem Verkauf der individuellen Kunstobjekte sind mehrere hundert Euro Spendengelder zusammengekommen, die die Schule uns gespendet hat. Die Kinder waren m√§chtig stolz, dass sie etwas zum Schutz des Meeres beitragen k√∂nnen und hatten viel Spa√ü dabei ihre Kunst pr√§sentieren zu d√ľrfen. Zum Dank sind wir nach K√∂ln gefahren und haben mit den Klassen einen Workshop gemacht. Es war sch√∂n zu sehen, wie viel die Sch√ľler √ľber Gew√§sserschutz und Plastikm√ľll wussten. Durch die vielen Geschichten der Kinder haben sowohl wir als auch sie viel Neues dazugelernt. Wir sagen Danke f√ľr den sch√∂nen Vormittag bei Euch!

Ihr seid eine Schule und m√∂chtet ein √§hnliches Projekt durchf√ľhren? Kommt gerne auf uns zu und wir stellen f√ľr Eure Schule Infos zusammen, wie Ihr am besten vorgeht und was man Tolles mit den Kindern basteln kann! Schreibt uns an info@everwave-community.de.